In Deutschland gelten deutsche Gesetze

Berlin, 5. September 2014 Zu den Vorfällen von islamistischen Übergriffen auf Passanten in deutschen Städten erklärt der Sprecher der Alternative für Deutschland, Konrad Adam: Die Anregung der Linkspartei, verängstigte und bedrängte Bürger sollten sich gegen die Übergriffe von gewaltbereiten Überzeugungstäter selber schützen, findet offenbar Anklang. Weniger allerdings bei den Bürgern selbst als bei streitbaren Islamisten, […]

Mehr Infos

Die Grünen sind nicht ganz dicht

Berlin, 5. September 2014 Zur Grünen-Forderung das Asylrecht zu lockern und die Asylanten wie deutsche Arbeitssuchende zu behandeln erklärt der stellvertretende Sprecher der Alternative für Deutschland, Alexander Gauland: „Wer nach allen Seiten hin offen ist, ist nicht ganz dicht.“ Das gelte besonders für die Grünen im Hinblick auf deren Forderungen in Sachen deutsches Asyl- und […]

Mehr Infos

AfD will Anti-Stress-Verordnung für Andrea Nahles

Berlin, 5. September 2014 Die Alternative für Deutschland begrüßt den Plan der sozialdemokratischen Kabinettsmitglieder, der Frauenquote an börsenorientierten Unternehmen einer Anti-Stress-Verordnung folgen zu lassen. Wie verlautet, will Bundessozialministerin Andrea Nahles durch ein Verbot der Dauererreichbarkeit über Handy die Freizeit von Arbeitern und Angestellten schützen. Nach Überzeugung von AfD-Sprecher Konrad Adam würde es dem Ansehen der […]

Mehr Infos

Rechts und Links haben ausgedient

Die linke griechische Protestpartei Syriza hat sich für die Lockerung des Euro-Zwangsverbandes ausgesprochen. Das tut die Alternative für Deutschland auch. Als erste deutsche Partei will sie in Deutschland anerkannten Asylbewerbern die Arbeitserlaubnis erteilen. Diese Forderung haben mittlerweile auch linke Parteien übernommen. Die französischen Sozialisten haben die Drei-Kinder-Familie zum sozialpolitischen Ziel erklärt und Ihr die Unterstützung […]

Mehr Infos

Die EZB verkommt zur Witznummer

Berlin, 5. September 2014 Zur neuerlichen Leitzinssenkung und der Ankündigung, obskure Wertpapiere durch die EZB aufzukaufen, erklärt Hans-Olaf Henkel, stellvertretender Sprecher der Alternative für Deutschland und MdEP: Draghis Handlungen, den Leitzins erneut zu senken und im gleichen Zug obskure Wertpapiere in nicht gekannter Höhe anzukaufen, sind an Widersprüchlichkeit nicht zu übertreffen und zeugen von purer […]

Mehr Infos

Frau Merkel verhält sich undemokratisch

Berlin, 4. September 2014 Zu den jüngsten Äußerungen von Frau Merkel erklärt der stellvertretende Sprecher der Alternative für Deutschland, Alexander Gauland: „Angela Merkel hat ein Problem. Auf der einen Seite gibt sie immer wieder die völlig undemokratische Losung aus, nicht mit der Alternative für Deutschland zu kommunizieren. Ein Unding, zumal es gerade zu den Eigenschaften […]

Mehr Infos

Ein offener Brief an die Kanzlerin

Prof. Dr. Dr. h.c. Joachim Starbatty Mitglied des Europäischen Parlamentes Prof. Dr. Dr. h.c. Joachim Starbatty verdeutlicht der Bundeskanzlerin warum die Eurokrise bald wieder auf dem europäischen Spielplan stehen wird und es keiner der aktuellen politischen Akteure schaffen wird “Wasser bergauf fließen zu lassen”. Er schreibt über die Austerity-Politik in der Eurozone, Arbeitslosigkeit und steigende […]

Mehr Infos

Salafisten-Propaganda sofort verbieten

Berlin, 4. September 2014 Zu der massiven Werbekampagne der Salafisten in deutschen Großstädten erklärt der Sprecher der Alternative für Deutschland, Konrad Adam: „Die Alternative für Deutschland fordert die Bundesregierung dazu auf, den Propagandafeldzug, mit dem die Salafisten in Deutschland für die Begründung eines Gottesstaates im Nahen Osten werben, mit sofortiger Wirkung zu verbieten. Es ist […]

Mehr Infos

Öffentlich-rechtliche Sender können sehr gut nur mit Werbeeinnahmen und ohne Gebühren leben

Berlin, 3. September 2014 Zur Zwangsanmeldung für die GEZ-Gebühr erklärt der stellvertretende Sprecher der Alternative für Deutschland, Alexander Gauland: “Nun ist der GEZ-Zwang perfekt. Mit dem Ende der sogenannten Übergangsfrist werden nun all diejenigen bei den Ämtern zwangsangemeldet, die bisher noch nicht eingetragen waren. Das ist ein eindeutiger Eingriff in die Privatsphäre der Bürger mit […]

Mehr Infos