Alice Weidel: Corona-Untersuchungsausschuss einsetzen, keinen Impfzwang an Schulen!

Berlin, 12. Juli 2021. Laut Bild-Zeitung rückt das Robert-Koch-Institut in einem internen Papier vom Inzidenzwert als alleinigem Indikator für Corona-Maßnahmen ab. Als zusätzlicher Leitindikator soll die Hospitalisierung, also die Anzahl der behandelten Corona-Patienten, berücksichtigt werden. Dazu erklärt Alice Weidel, stellvertretende Bundessprecherin und Spitzenkandidatin für die Bundestagswahl: „Der Paradigmenwechsel kommt viel zu spät. Der Inzidenzwert war […]

Mehr Infos

Alice Weidel: Inakzeptable Diskriminierungsphantasien eines Kassenärzte-Vorsitzenden

Berlin, 11. Juli 2021. Zur Forderung des Vorsitzenden der Kassenärztlichen Vereinigung in Rheinland-Pfalz, Peter Heinz, nach massiven Freiheitseinschränkungen für Ungeimpfte erklärt die Fraktionsvorsitzende der AfD im Deutschen Bundestag Alice Weidel: „Ungeimpfte seien ‚eine Gefahr für die Gesellschaft‘, behauptet der Repräsentant einer Ärztevereinigung. Der rheinland-pfälzische Kassenärzte-Chef Peter Heinz fordert eine Zwei-Klassen-Gesellschaft, in der Bürger, die sich […]

Mehr Infos

Hanau / Würzburg – Opfer erster und zweiter Klasse? Heute in 7 Tage Deutschland, dem AfD-Wochenendpodcast Folge 27/2021

Als mp3 herunterladen (Zum Speichern rechte Maustaste und „speichern unter“ wählen)   Die neueste Ausgabe von 7 Tage Deutschland, dem Wochenendpodcast der AfD ist online. Folge 27/2021 mit diesen Themen: Noch 13 Wochen bis zur […]

Mehr Infos

Münzenmaier: Staatlicher Impf-Druck kommt indirektem Impfzwang gleich

Berlin, 8. Juli 2021. Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat die Ziel-Impfquote für Deutschland auf 85 Prozent heraufgesetzt und prognostiziert, dass anderenfalls ein Kollaps der Intensivstationen bevorstünde. Gesundheitsminister Spahn forderte ebenfalls eine höhere Impfquote, ohne die staatliche Corona-Maßnahmen nicht aufgehoben werden könnten. Der stellvertretende Vorsitzende der AfD-Bundestagsfraktion, Sebastian Münzenmaier, erklärt dazu: „Wir fordern Gesundheitsminister Spahn und das […]

Mehr Infos

Kundgebung am 8.7. in Wiesbaden: Grundgesetz schützen – keine Selbstermächtigung der EU!

Die EU-Kommission wirft dem Deutschen Bundesverfassungsgericht vor, mit seinem Urteil zu den Anleihekäufen der EZB vom Mai 2020 und der darin enthaltenen Kritik am Europäischen Gerichtshof (EUGH) gegen europäisches Recht zu verstoßen. Daher bereitet die EU-Kommission seit dem 9. Juni 2021 ein Vertragsverletzungsverfahren gegen Deutschland vor. Die Bundesregierung hat nun eine Frist von zwei Monaten, […]

Mehr Infos

Springer: Steigende Hartz IV-Ausgaben für Ausländer – Armutsmigration muss gestoppt werden

Berlin, 2. Juli 2021. Wie die Neue Osnabrücker Zeitung heute unter Bezugnahme auf eine Anfrage der AfD-Bundestagsfraktion berichtet, haben sich die Ansprüche ausländischer Hartz-IV-Bezieher seit 2007 fast verdoppelt und sind im Jahr 2020 auf knapp 13 Milliarden Euro angestiegen. Zu Beginn des Betrachtungszeitraums sind es 6,6 Milliarden gewesen. Unter den ausländischen Hartz-IV-Beziehern aus EU-Ländern stiegen […]

Mehr Infos

STIKO-Entscheidung: Lauterbachs Kritik ist eine ungehörige Anmaßung

Seit Beginn der Woche hört man es in einer Vielzahl von Medien: Der sogenannte Gesundheitsexperte der SPD, Karl Lauterbach, kritisiert die Ständige Impfkommission (STIKO) und will diese drängen, die Entscheidung bezüglich der Empfehlung zur Kinderimpfung […]

Mehr Infos

Alice Weidel: Für eine günstige und gesicherte Energieversorgung steht nur die AfD

Berlin, 30. Juni 2021. Preisexplosion im Energiesektor: Um 52 Prozent wurde Heizöl im Vergleich zum Vorjahr teurer. Der Liter Super kostet 23 Prozent mehr, Diesel sogar 25 Prozent. Insgesamt stiegen die Energiepreise im Vergleich zum Vorjahr um fast 10 Prozent, teilte das statistischen Bundesamt mit. Besonders betroffen vom „Preisschock“ (Bildzeitung) sind Rentner und Geringverdiener. Alice […]

Mehr Infos

Sachsen: Energiepläne der CDU sind gescheitert

Die meisten alten Windkraftanlagen in Süd-Sachsen müssen in Kürze abgerissen werden, berichtet die „Freie Presse“. Nach 20 Jahren laufen die Subventionen aus und die Anlagen können nicht mehr wirtschaftlich betrieben werden. Da die alten Windräder […]

Mehr Infos