Vortrag: TTIP – wer profitiert und wer bezahlt? 19.5 19 Uhr

Am 19.5 um 19 Uhr veranstaltet die AfD Wetterau im Bürgerhaus Ockstadt, Schloßstr. 17, 61169 Friedberg, einen Vortrag zum Thema

TTIP – wer bezahlt und wer profitiert?

Andreas Lichert, Unternehmer und Beisitzer im Landes- und Kreisvorstand der AfD, hat in den vergangenen Monaten zu den (volks-)wirtschaftlichen Folgen des transatlantischen Handels- und Investitionsabkommens (Transatlantic Trade and Investment Partnership, kurz TTIP) recherchiert.

In der allgemeinen Wahrnehmung hat sich durch die Propaganda der Befürworter der Eindruck verfestigt, dass grundsätzlich TTIP positive Effekte auf Wachstum, Einkommen und Beschäftigung haben wird, dieses „kostenlose Konjunkturprogramm“ aber möglicherweise mit Nachteilen durch sinkende Verbraucherschutzstandards Stichwort Chlor-Hühnchen), Einschränkungen des Rechtsschutzes durch intransparente Schiedsgerichte und Investorenschutz oder ähnliches verbunden ist. Tatsächlich beruhen diese vorhergesagten – und sehr bescheidenen – wirtschaftlichen Vorteile auf ökonometrischen Modellen, die stark von neoliberaler Ideologie geprägt sind. Ein ideologiefreier Blick offenbart hingegen die wirtschaftlichen Risiken und Verstärkung ohnehin vorliegender Fehlentwicklung. Es droht das nächste Mega-Projekt der Eliten auf Kosten der Bürger.

Kommen Sie zum Vortrag, wenn Sie erfahren wollen, wie

  • TTIP die Starken stärkt und die Schwachen schwächt
  • die Exportabhängigkeit Deutschlands verschärft
  • eine wirtschaftliche Teilung Europas entstehen und Abschottung der ersten von der dritten Welt die Folge sein könnte.
Posted in Allgemein, Startseite.