Urabstimmung gegen den Euro

Mitglieder der Alternative für Deutschland (AfD) möchten eine Urabstimmung gegen den Euro mit dem unten stehenden Antragstext erreichen. Damit soll sowohl das AfD-Kernthema der Eurokritik wieder in den Mittelpunkt gerückt als auch die innerparteiliche Demokratie gestärkt werden. Es geht nicht nur um unsere Währung und unser Geld, sondern auch um Recht und Demokratie in Deutschland und Europa. Wir wollen ein souveränes Deutschland in einem Europa der Vaterländer statt einen Eurosuperstaat.

Nach § 13 der Bundessatzung muss ein solcher Antrag von 10 % der Mitglieder gestellt werden. Bitte nutzen Sie dazu dieses Antragsformular. Alternativ können auch 10 % der Kreisverbände, drei Landesverbände oder der Bundesparteitag eine Urabstimmung beantragen. Wenn Sie z. B. als Kreis- oder Landesvorstandsmitglied daran mitwirken möchten, schreiben Sie bitte an Urabstimmung@gmx-topmail.de. Wenn Sie dagegen noch kein Mitglied der AfD sind, können Sie hier die Mitgliedschaft beantragen und sich direkt nach Ihrer Aufnahme den Antragstellern anschließen.

Antragstext

Die Alternative für Deutschland ist für ein geordnetes Ende des Euro und die Rückkehr zu nationalen Währungen. Übergangsweise kann der Euro als Parallelwährung fortbestehen. In jedem Fall muss jedes Land zu jeder Zeit aus dem Euro austreten dürfen, ohne die EU verlassen zu müssen. Umgekehrt darf kein Land mehr der Eurozone beitreten, schon gar nicht gegen den Willen der Bevölkerungsmehrheit.

Der Europäische Stabilitätsmechanismus (ESM) und alle anderen Eurorettungsmaßnahmen einschließlich solchen der Europäischen Zentralbank (EZB) sind unverzüglich zu beenden. Es darf keine Banken-, Schulden-, Fiskal- und/oder Transferunion in der Eurozone oder EU begründet werden. Auch eine politische Union Europas (Bundesstaat) lehnt die Alternative für Deutschland ab und tritt für den Erhalt nationaler Souveränität und Demokratie in Europa (Staatenbund) ein.

Siehe auch Urabstimmung
Antragsformular

Veröffentlicht in Kreisverband Darmstadt-Dieburg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.