Gesinnungs-TÜV für Neuntklässler am Georg-Büchner-Gymnasium in Bad Vilbel?

Im Juli erreichten uns teils anonyme Schreiben von Eltern, deren Kinder das Georg-Büchner-Gymnasium (GBG) in Bad Vilbel besuchen. Dort fand am 20. Juni ein „Aktionstag Menschenrechte“ statt. Das klingt natürlich erstmal toll, vor allem im korrespondierenden Artikel der FNP. Die Details dieses Aktionstages und die Umsetzung in der Jahrgangsstufe 9 ließen uns jedoch einen Brief an die Schulleiterin schreiben, da es Anhaltspunkte für gravierende Verletzungen der schulischen Neutralitätspflicht und weiterer Vorwürfe gab und weiter gibt.

Normalerweise würden wir diesen Schriftverkehr nicht öffentlich machen, ohne dem Korrespondenzpartner dies ZUVOR angezeigt zu haben, aber wie uns ein FNP-Artikel vom 7. September zeigt, hat die Schulleitung selbst den Schritt in die Öffentlichkeit vollzogen und unser Schreiben publik gemacht, sodass wir hier den Vorgang vollumfänglich veröffentlichen.

Am 1. August, also kurz vor Ferienende, schrieb Kreissprecher Andreas Lichert im Namen des Kreisvorstandes folgenden Brief an die Schulleiterin Frau Kamm: 2018-08-01 Georg Büchner Gymnasium

Mitte August erhielten wir Antwort von der Schulleiterin: 2018-08-15 Georg Büchner Gymnasium

Sie vergaß allerdings in ihrer Antwort, zu erwähnen, dass sie den gesamten Vorgang öffentlich machen wolle!? Nun ja, vielleicht kamen im Nachhinein doch Zweifel am beschwichtigenden „alles war gut“-Tenor des Briefes auf, sodass Angriff doch als die bessere Verteidigung erschien.

Fazit:

  • Die Frage nach den beteiligten Organisationen wurde nicht beantwortet.
  • Auch die Frage nach dem Aufruf zur Denunziation (oder wie auch immer man das politisch-korrekt ausdrücken will) wurde nicht beantwortet.
  • Das Ausbleiben eines überzeugenden Dementis bzgl. des Denunziationsaufrufs und Vermeidung jeglicher Erwähnung der „Antifa-BI“ weisen eher auf die Korrektheit der Vermutung hin. Gäbe es diese Verbindungen nicht, warum dann dies nicht einfach schreiben?

Wo Rauch ist, ist für gewöhnlich auch Feuer. Und hier gibt es viel Rauch…

 

Posted in Aktuelles, Medien.